Freitag, 24. Juni 2022
Hallo Ferien! 2022 - Die Sommerwind-Party!

Frei!!! Endlich! Die Sommerferien stehen vor der Tür. Es ist Zeit für unsere super traditionelle Hallo Ferien! - Party.
Und deshalb kommt am 6. Juli ab 15.00 Uhr auf den KiJu-Campus und reist einen ganzen Tag lang mit dem "Sommerwind!" in die Ferien. Euch erwartet ein großartiges Programm als Auftakt in die sechswöchigen Ferienaktivitäten des KiJu. Angeboten werden nur für euch: Klettern auf dem höchsten Kistenkletterturm des märkischen Universums, Wasserspiele auf dem Campus, Zaubereien von und mit Yuki Lee, Kindeschminken, Bogenschießen, Glücksrad, Bastelstraßen u.v.m.
Mit von der Partie sind auch das Industriemuseum der Stadt Brandenburg, das Freizeitszentrum "KIS" und die Streetworker.

Wir freuen uns auf euch!

Freitag, 17. Juni 2022
JugendFEIER-Saison 2022 beendet

Es ist vorbei. Leider! Mit den Feierstunden am 11.06. in Brandenburg an der Havel wurde das Jugendfeierjahr 2022 endlich wieder live und auf der Bühne beendet. Nach sechs Samstagen in Bad Belzig, Rangsdorf, Ludwigsfelde und Brandenburg an der Havel konnten rund 700 Kinder den symbolischen Schritt zum Erwachsenen vollziehen. Der HRV bedankt sich bei den Festrednerinnen und Festrednern Sonja Eichwede, Jana Schimke, Andreas Igel, Dr. Dietlind Tiemann, Britta Kornmesser sowie bei allen beteiligten Akteuren. Wir hoffen, dass die Feierstunden allen Jugendlichen und Gästen viel Freude bereiteten und in würdiger Erinnerung bleiben.

Donnerstag, 9. Juni 2022
Gemeinsam Hohenstücken - Ein Kulturfest zum Mitmachen

Am 10. Juni von 9.00 bis 16.00 Uhr findet auf dem KiJu-Campus "Gemeinsam Hohenstücken - Ein Kulturfest zum Mitmachen" statt.
Freut euch auf Märchen, Lieder, Gedichte, eine Puppenbühne, Basteln, Malen, Musik, Tänze, ein Theaterstück und vieles mehr. Das Fest wird organisiert vom Quartiersmanagement Hohenstücken, der Stadtteilbibliothek Hohenstücken und vielen anderen Organisationen. Wir freuen uns sehr drauf!

Donnerstag, 2. Juni 2022
Geschafft! KiEZ-Café Fritze im neuen Gewand

Zahlreiche Gäste erlebten die feierliche Wiedereröffnung des rundum modernisierten KiEZ-Cafés „Fritze“ in Bollmannsruh. Unter den Besuchern waren die achtfache Olympiasiegerin im Kanu-Rennsport Birgit Fischer, der Landtagsabgeordnete Udo Wernitz, Amtsdirektor Guido Müller und der Bürgermeister der Gemeinde Päwesin, Ingo Ahrens sowie Vertreterinnen und Vertreter der Firmen Siemens und Ballerina aus Ostwestfalen.
Dank des 25-jährigen Jubiläums der Wildeshausener Firma "KüchenTreff" erhielt das KiEZ Bollmannsruh eine funkelnagelneue Kücheneinrichtung für seine integrative Arbeit im Wert von 10.000 Euro. Mit Hilfe des Brandenburger Studios „1-2-3 Küchen“ wurde die Küche geplant und schließlich verwirklicht.
Gleichzeitig unterstützte die Firma Lehndorf Parkett die Fußbodenerneuerung des gesamten KiEZ-Cafés. Der neue Vinyl-Boden verändert die Optik des Gastraumes und ist dadurch ein Kompromiss aus Tradition und Moderne. Die historische Dauerausstellung „AUF DIE PLÄTZE! FERTIG! LOS! Die Kinderferienlager in Bollmannsruh im Wandel der Zeit“ des Cafés fügt sich jetzt noch besser in das Ensemble ein.
Damit ist das KiEZ Bollmannsruh wieder ein Stück moderner und gleichzeitig Schubkraft für den Kinder- und Jugendtourismus in der Region Beetzsee.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken sich besonders beim Küchentreff für die großzügige Aktion „25 Küchen für den guten Zweck“ und bei Herrn Rinkes von 1-2-3 Küchen Brandenburg, für die kompetente Beratung, Planung und den Einbau der Küche durch sein Küchenteam.

Freitag, 6. Mai 2022
Freiwilliges Soziales Jahr in der offenen Kinder- und Jugendarbeit

Der Humanistische Regionalverband Brandenburg/Belzig e.V. sucht zum 01.09.2022 eine Teilnehmerin/ einen Teilnehmer für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ).
Einsatzort ist das „KiJu“ (Haus der Kinder, Jugend und Familien) in der Willibald-Alexis-Str. 28 in Brandenburg - Hohenstücken.

Der Einsatz erstreckt sich über folgende Bereiche:

- Unterstützung der täglichen Arbeit im Kinder- und Jugendclub
- Entwicklung eigener Angebote, Arbeitsgemeinschaften o.ä.
- Vorbereitung und Durchführung verschiedener Schulprojekte
- Begleitung verschiedener Großveranstaltungen
- Unterstützung im handwerklich-technischen Bereich

Interessenten melden sich im „KiJu“, Willibald-Alexis-Str. 28, telefonisch unter 03381-730382 bei Frau Glatzer oder per e-mail: c.glatzer@humreg.de

Donnerstag, 5. Mai 2022
Nachruf zum 20. Hexenfest im Slawendorf

Am vergangenen Samstag fand das beliebte Brandenburger Hexenfest zum 20. Mal im Slawendorf statt. Fast 4.000 Besucherinnen und Besucher erfreuten sich an der Jubiläumsausgabe und sagten damit symbolisch Danke für das ehrenamtliche Engagement der zahlreichen Träger der Jugendhilfe in der Stadt Brandenburg an der Havel. Insgesamt beteiligten über 100 Akteure und Helfer an der Vorbereitung und Durchführung des Kinderfestes und sorgten für eine zauberhafte und verhexte Atmosphäre bis in die Abendstunden hinein.
Leider kam es in der darauffolgenden Nacht zu einem Einbruch auf das verschlossene und gesicherte Slawendorfgelände, bei dem ein für das Hexenfest gespendeter Baustromverteiler der Firma Domum Bau sowie mehrere Kupferkabel vom Musicstore Brennabor gestohlen wurden. Insgesamt beträgt der Schaden ca. 4.500 Euro.
Die Veranstalter und Organisatoren sind zutiefst schockiert über die Dreistigkeit und Rücksichtslosigkeit der Täter. Das Brandenburger Hexenfest ist traditionell mit freiem Eintritt verbunden und soll allen Familien der Stadt zu Gute kommen.
Noch ist für die Veranstalter überhaupt nicht absehbar wie der Schaden beglichen werden kann. Fakt ist, dass es so oder so zu Lasten der Kinder- und Jugendarbeit geht.
Wir bedanken uns noch einmal nachdrücklich bei allen Teilnehmern, Akteuren und Spendern für die große Unterstützung und wünschen den Ganoven, dass ihnen Warzen an den langen Nasen wachsen und die Hände abfaulen.


Freitag, 29. April 2022
Start der Festveranstaltungen zur JugendFEIER 2022

Nach drei Jahren Pause ist es endlich wieder soweit. Die Festveranstaltungen des HRV zur JugendFEIER 2022 beginnen in Bad Belzig.
Am 30. April um 11.00 Uhr und 13.30 Uhr veranstaltet der Humanistische Regionalverband Brandenburg/Belzig in der Albert-Baur-Halle die JugendFEIER-Stunden für die Achtklässler der Stadt. Festrednerin an diesem Tag, der den symbolischen Übergang ins Erwachsenendasein versinnbildlicht, ist die Bundestagsabgeornete Sonja Eichwede. Über 130 Jugendliche nehmen an dem Festakt teil. Diese nutzten im Vorfeld der Feiern die Gelegenheiten, sich in zahlreichen Kursen und Veranstaltungen auf den neuen Lebensabschnitt vorzubereiten.

Mittwoch, 20. April 2022
Anmeldestart für die JugendFEIER-Saison 2023

Ein neuer Lebensabschnitt, mehr Verantwortung, mehr Selbstbestimmung – diesen Aufbruch feiern wir! Mit ihrer Familie, Freunden und Klassenkameraden erleben die Jugendlichen eine mitreißende Show mit fesselndem Streetdance, lebensnahen Theaterszenen und spektakulärer Live-Musik. Der Höhepunkt der JugendFEIER ist die persönliche Würdigung der Jugendlichen auf der Bühne.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung ab dem 01.04.2022 im JugendFEIER-Onlineportal über brb.jugendfeier.org bzw. den individuellen Klassenlink, den Sie von Ihrem Elternvertreter erhalten.

Tipp: Nutzen Sie die Gruppenreservierung, um eine ganze Klasse oder eine kleinere Gruppe für eine Feierstunde zu reservieren! (Den Leitfaden finden Sie auf unserer Webseite unter der Rubrik „Wie“ - Anmeldung.)

Neu: Ab April laden wir Sie regelmäßig zu digitalen Info-Veranstaltungen per Zoom ein. Die kommenden Termine und Zugangsdaten finden Sie demnächst hier auf unserer Webseite.
Gerne präsentieren wir Ihnen die JugendFEIER auch auf Ihrer digitalen Elternversammlung. Wir freuen uns auf Ihre Einladung unter info@jugendfeier-brb.de mit dem Betreff: Elternversammlung 2023.

Feiertermine 2023:

13.05.2023 - 10.00 Uhr und 12.00 Uhr Albert-Baur-Halle Bad Belzig
20.05.2023 – 10.00 Uhr und 12.00 Uhr Klubhaus Ludwigsfelde
27.05.2023 – 10.00 Uhr und 12.00 Uhr Casino Saal Beelitz
03.06.2023 - 10.00 Uhr und 12.00 Uhr Seehotel Berlin Rangsdorf
10.06.2023 – 09.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.00 Uhr Audimax Brandenburg
(Brecht-Gymnasiums, BOS in Kirchmöser, Nicolaischule, Gesamtschule Lehnin, Dom-Gymnasium,
Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule, Havelschule)
17.06.2023 – 09.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.00 Uhr Audimax Brandenburg
(Saldern-Gymnasiums, Otto-Tschirch-Oberschule, Oberschule Nord, Thomas-Müntzer-Oberschule-Ziesar, Neue Oberschule Caasmannstraße)

Unsere JugendFEIER-Broschüren werden noch vor den Osterferien an den Schulen in Brandenburg/Havel, Lehnin, Beelitz, Bad Belzig, Ludwigsfelde, Blankenfelde-Mahlow, Großbeeren und Rangsdorf verteilt.

Sollten Sie Fragen zu unseren Anmeldemodalitäten haben, rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern!

Donnerstag, 7. April 2022
20. Großes Brandenburger Hexenfest

Heraus, heraus, zum 20. Großen Brandenburger Hexenfest am 30. April 2022 ab 14.00 Uhr im Historischen Slawendorf der Stadt Brandenburg.
Die kleinen und großen Hexen erwartet - wie immer - ein abwechslungsreiches Programm, das neben "Hexen, Feen, Teufeln und Riesen", der Hexe Walpurgia, Musikern und Räubern auch mittelalterliche Attraktionen, Hexenhandwerker, Hexentrünke und Wahrsagerhexen enthält. Das Hexenfest endet mit dem Hexenumzug, der pünktlich um 18.30 Uhr beginnt. Hier führt der Mönch (Christian Heise) seine Anhängerschaft vom Slawendorf durch den Humboldhain und in einem Bogen wieder zurück. Dabei bläst er kräftig auf seiner Trompete, so dass ihn auch jeder hören kann.
Ahoi und viel Spaß!

photo created by prostooleh - www.freepik.com

Mittwoch, 6. April 2022
Against War!

Die Solidarität, die sich gerade in Brandenburg an der Havel zeigt, ist wunderbar! Uns haben zahlreiche Sachspenden erreicht, die wir an die Menschen in der Gemeinschafts-unterkunft in der Upstallstraße abgeben konnten. Dort wurde eine Kleiderkammer eingerichtet, damit unter anderem Kleidung direkt an die betroffenen Menschen ausgehändigt werden kann.

Doch damit nicht genug. Gemeinsam mit vielen Kooperations-partnern und - partnerinnen konnte am Samstag, den 12.03.2022 zum Anlass "Fußball für den Frieden" das Oberliga- Fußballspiel des BSC Süd 05 veranstaltet werden. Wir holten mit Bussen zahlreiche Kinder und ihre Familien ab, die aus der Ukraine nach Brandenburg an der Havel flüchten mussten. Somit konnten wir sie als Gäste bei diesem Spiel begrüßen. Es wurde zusammen Fußball geschaut, gespielt, gegessen, geredet und ein wunderbarer Tag zusammen verbracht, der uns sehr bewegt hat.
Wir möchten uns hierbei noch einmal bei allen Personen bedanken, die dieses Event ermöglicht haben - insbesondere bei Hadima und einem Schüler der Gebrüder- Grimm- Schule , die bereits in ihren jungen Jahren so toll bei der Übersetzung geholfen haben. Wir bedanken uns für die Geld- und Becherspenden beim Spiel vor Ort, bei allen Zuschauern und Zuschauerinnen, bei der "Gaststätte Elfmeter" für die leibliche Versorgung, beim Verein BSC Süd 05 für die unkomplizierte Zusammenarbeit, bei Christian Heise vom Never Enough Streetstore für seinen unermüdlichen Einsatz und die Vernetzung, bei der Crew von "Branne zeigt Haltung" für die Unterstützung, der Süd Fanszene für's anpacken und bei vielen weiteren Helfern und Helferinnen und allen Menschen die unsere Stadt Brandenburg an der Havel solidarisch und lebenswert für Geflüchtete gestalten.

Am Ende des Tages sind es ganze 950€ für die Erneuerung des Fußballplatzes sowie der Anschaffung von weiteren Spielgeräten an der Gemeinschaftsunterkunft geworden.
Vielen Dank!

Gemeinsam kriegen wir das hin!

#brandenburganderhavel
#weilbrannemeeneheimatis
#solidarity
#streetwork
#nowar

Mittwoch, 6. April 2022
Let´s skate Cottbus!

Am 19.02.2022 ging es für 15 Jugendliche aus Brandenburg an der Havel in die Skate- und Bikehalle @cottbuswheel! Der Workshop, welcher von der Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V. (BAG OKJE e.V.) im Rahmen des Aktionsprogrammes "Aufholen nach Corona" gefördert wurde, beschäftigte sich mit zahlreichen Tricks rund ums Skateboarden. Dabei war es gleich zu Beginn dem Workshopleiter und Profiskater Christian Heise sehr wichtig, dass sich alle Teilnehmenden ordentlich aufwärmten und einfuhren. Im Anschluss ging es dann rauf und runter an den zahlreichen Rampen der Halle in Cottbus und dabei wurde auch dem richtigen Fallen besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Um die Jugendlichen bei Kräften zu halten, gab es allerlei Getränke und Snacks und zum Ende der Veranstaltung auch für jeden eine leckere Pizza. Wir möchten und ganz herzlich bei dem BAG OKJE e.V. bedanken, dass mit dieser Unterstützung 15 jungen Menschen ein unvergesslicher Tag bereitet werden konnte.

Dienstag, 14. Dezember 2021
Brandenburger Betonwerker spenden zur Weihnachtszeit

Über eine Spende von 3.000 Euro können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Humanistischen Regionalverbandes Brandenburg/Belzig e.V. . freuen. Ralf Jörg Rißling (Geschäftsführer) sowie Dirk Wiebe (Technischer Leiter) überreichten heute den symbolischen Scheck an den Geschäftsführer und die Mitarbeiter des Verbandes.
Das Brandenburger Betonwerk (BWB Betonwerke Berlin-Brandenburg GmbH&Co.KG) unterstützt damit die sozialpädagogische Arbeit des Humanistischen Regionalverbandes Brandenburg/Belzig e.V..
Zugute kommt die weihnachtliche Bescherung Kindern und Jugendlichen, die im kommenden Sommer erstmalig erlebnispädagogische Fahrten und Abenteuer an der Ostsee genießen können.
Der HRV bedankt sich herzlich.

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Spielplatzerweiterung im KiEZ Bollmannsruh

Der KiEZ-Spielplatz für die kleinen und etwas größeren Besucherinnen und Besucher ist nun wieder vollständig. Dank einer großzügigen Spende von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ konnte ein neuer Spielturm mit Rutsche in Form einer Bollmannsburg errichtet werden. Die ultramoderne Schaukel daneben ergänzt das durchaus ansprechende Ensemble.
Wir freuen uns für die kommenden Gäste.

Login